Schellfisch mit Spinat

Schellfisch mit Spinat klein
4 Schellfischfilets (MSC!)
500 g frischer Blattspinat
1 Lauchstange
Creme fraiche, 1 Ei
Bechamelsauce (Butter, Mehl, Milch, Ei)
100 g Rohschinken
Olivenöl, Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Lauch in Ringe schneiden, kurz in Olivenöl anschwitzen und in einer mit Backpapier ausgelegten Kasserolle gleichmäßig verteilen;
Fischfilets salzen, in Vollkornmehl wenden, in wenig Olivenöl auf einer Seite braten und eng mit der angebratenen Seite auf dSchellfisch mit Spinat klein2en Lauchboden legen, etwa die Hälfte des blanchierten Spinats darauf verteilen, Ei mit Creme fraiche versprudeln, salzen, pfeffern und darüber gießen;
Rohschinken in kleine Würfel schneiden und anschwitzen, mit Butter, Mehl, Milch und 1 Ei Bechamel bereiten, Schinkenwürfel und restlichen Spinat einrühren, mit Muskatnuss, Pfeffer und ev. Salz (Rohschinken ist salzig) würzen und auf den mit Spinat bedeckten Fisch verteilen;
etwa 30-40 Minuten bei 1700 backen, in Portionen teilen und mit Erdäpfel anrichten