Rindsroulade

700-90  g Rindfleisch im Ganzen
250 g Rindsfaschiertes
2 Bratwürste
4 große Karotten,
1 gelbe Rübe
1 Bund Jungzwiebel
1 Ei,
1 alte Semmel
Salz
langer Pfeffer
1/8 Rotwein
breite Bandnudeln als Beilage

 

Rindfleisch schneiden, so dass eine große Roulade entsteht
Bratwürste schälen, schneiden, mit 1 Ei und der Hälfte der eingeweichten und ausgedrückten Semmel  pürieren, dünn auf das Rindfleisch streichen (Ränder frei lassen),

dann 1 Karotte und die gelbe Rübe in lange Streifen schneiden
und in ca. 1 cm Abstand auf Fleisch auflegen, den Rest der in 2 cm lange Stückchen schneiden

die restlichen Karotten in Scheiben schneiden, weich dünsten

 

 

 

den Rest der pürierten mit Semmel und Ei Bratwurst zum Faschierten Rindfleisch geben und mit 1 Ei und dem Rest der ausgedrückten Semmel vermischen, salzen und in einem dicken Streifen auf das Rindfleisch geben, und zu einer festen Rolle formen, Fleisch an den Enden einschlagen, mit Kochfaden zusammen binden

 

 

 

Fett in Bratpfanne erhitzen, Roulade auf allen Seiten rasch anbraten, mit Rotwein ablöschen (ev. Wasser zugeben, so dass etwa 1cm Flüssigkeit in der Pfanne ist), geschnittenen Jungzwiebel und langen Pfeffer zugeben, zugedeckt im Rohr 1 Stunde bei mittlerer Hitze sieden (immer wieder Wasser ergänzen), dann abdecken, Karotten und Rübenstücke zum Saft geben, und bei 90-100im Rohr mit der Roulade etwa 30 Minuten garen,
Butter in Pfanne erhitzen, Bratensaft zugeben, mit Butter aufrühren, dann Karotten und Rübenstücke zugeben
Roulade in ca. 1,5 cm Scheiben aufschneiden,
Bandnudeln sieden
anrichten