Himbeertorte Maria-Luise

150g Butter
160g Staubzucker
100g Maizena
100g Kochschokolade
150g Universalmehl
4 Eier
ca. 1/16 l Milch
Vanillezucker
½ Backpulver

Himbeeroberscreme
400g Himbeeren
25g Gelatine
100g Staubzucker (oder mehr, je nach der Süße der Himbeeren)
etwas Zitronensaft
500ml Schlagobers

Mehl und Backpulver vermischen
Butter mit Zucker, Vanillezucker und 4 Dottern schaumig rühren, mit der in der Mikrowelle aufgeweichten Schokolade weiter schaumig rühren.
Maizena einrühren, Milch einrühren
Eiklar zu Schnee schlagen, dann abwechselnd mit dem Mehl-Backpulvergemisch in die Masse unterheben
In die Tortenform (Tortenring 26 cm) füllen, ca. 45 Minuten bei 165 Grad backen (am Ende zudecken)
Anschließend stürzen und kalt stellen,.von der ausgekühlten Torte rundherum ½ cm abschneiden, horizontal in 2 Teile teilen.

Himbeeren pürieren, Zucker dazu, Zitrone dazu, abschmecken, erwärmen, Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken, in die warme Himbeersauce einrühren,
Schlagobers schlagen, die Himbeergelatinemischung in das Schlagobers einrühren, 

Einen Torten-Teil als Tortenboden in die 26cm-Tortenform einlegen, mit Himbeermarmelade bestreichen, die Himbeer-Obers.Gelatine-Mischung einfüllen, dabei darauf achten, dass diese an den Rändern hinunterrinnt. Die Hälfte der Mischung drüber leeren, im Eiskasten fest werden lassen.
Nach dem fest werden der  Himbeer-Obers.Gelatine-Mischung die 2. Hälfte der Torte drauf legen, mit Himbeermarmelade bestreichen, den Rest der Himbeermischung drüber leeren (soll wieder am rand hinunterrinnen), im Eiskasten mindestens 4 Stunden fest werden lassen.
Dann den Tortenring vorsichtig entfernen, nach Belieben (mit Himbeeren) schmücken